Operationen

Ambulant und stationär

Bei Erkrankungen und Beschwerden des HNO-Bereiches, gibt es vielfältige Operationsmöglichkeiten. Der medizinische Fortschritt erlaubt es inzwischen, viele Eingriffe - die noch vor wenigen Jahren mit einem längeren Krankenhausaufenthalt verbunden waren - ambulant durchzuführen. Diese Eingriffe sind in der Regel weniger schmerzhaft und mit einer kürzeren Genesungszeit verbunden. Dabei führen wir kleinere Operationen direkt in unserer Praxis durch.

Ambulante Operationen in Vollnarkose

Ambulante Operationen in Vollnarkose werden im ambulanten OP Zentrum (Anästhesie-Zentrum Hamburg http://www.a-z-h.de) vorgenommen.

Die sorgfältige Vorbereitung sowie Durchführung des Eingriffs und die ambulanten Nachuntersuchungen in unserer Praxis gewährleisten, dass die Komplikationsrate bei diesen Eingriffen nicht höher ist als bei stationärer Durchführung.

Stationäre Operationen

Stationäre Operationen werden in der Facharztklinik Hamburg durchgeführt. Dort sind wir auch als Belegärzte tätig. Zudem besteht eine Kooperation mit dem Marienkrankenhaus Hamburg.

Diese Operationen führen wir durch

FESS – funktionell endoskopische Nasennebenhöhlenoperation (functional endoscopic sinus surgery)

Dabei gehören wir zu einigen wenigen in Hamburg niedergelassenen Ärzten, die die FESS durchführen. Im Gegensatz zur mikroskopischen Nebenhöhlenchirurgie hat dieses Verfahren viele Vorteile:

  • weniger Gewebeschaden
  • schnellere Wundheilung
  • zielgerichtetes Vorgehen
  • „um die Ecke“-Schauen
  • Operationen komplett durch die Nase dadurch weniger Schmerzen
Septumplastik – Nasenscheidewandoperationen

Dieses Verfahren dient zur Behandlung einer chronischen Nasenatmungsbehinderung (NAB).

Nasenmuschelchirurgie

Für die Nasenmuschelchirurgie stehen uns sämtliche Verfahrensarten zur Verfügung. Die Operation kann sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt werden. Insbesondere bei ambulanten Operationen kommt das moderne Radiofrequenz-Verfahren in lokaler Betäubung oder in Vollnarkose zum Einsatz. Wir erzielen dadurch eine Verbesserung der Nasenatmung in einem sehr kleinen Eingriff.

Mandelentfernung (Tonsillektomie) oder Mandelverkleinerung (Tonsillotomie)

Bei der Mandelverkleinerung nutzen wir die schonenede Radiofrequenz-Technik. Durch den Einsatz von hochfrequenten Radiowellen ermöglicht diese schonende Methode die Abtragung und Entfernung von störendem Gewebe äußerst präzise. Nach der Behandlung entstehen kaum Schwellungen, die Narbenbildung ist äußerst gering.

Polypenoperation

Wir nehmen die Entfernung der Rachenmandel (auch Adenoide, oder im Volksmund als Polypen bezeichnet) bei Kindern und Erwachsenen vor.

Paukenröhrchen bei Kindern und Erwachsenen

Operationen des Mittelohrs bei Hörstörungen (Paukenröhrchen) führen wir bei Erwachsenen und Kindern durch.

Kinderoperationen

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, sondern benötigen Behandlungen, die auf den kindlichen Organismus abgestimmt sind. Sie geben Ihren Nachwuchs bei uns in erfahrene Hände.

Ob wir einen Eingriff ambulant oder stationär durchführen, klären wir vorher individuell ab und beraten Sie gerne.

HNO Praxis Eidelstedt

Eidelstedter Platz 6b
22523 Hamburg

Tel.: 040-5706171
Fax: 040-57193314
E-Mail: moin@hno-eidelstedt.de

Online-Termine